Reliprojekt „Kirche“

Religionstag „Kirche“

Am 27.01. fand unser Religionstag zum Thema „Kirche“ statt. Nachdem wir gemeinsam erarbeitet haben, woran man  das Gebäude „Kirche“ erkennen kann, haben wir uns verschiedene Kirchen in aller Welt angesehen.

Die Kirchenmaus Benedikt aus der Homberger Stadtkirche hat uns dann versucht zu erzählen, wie es im Inneren einer Kirche aussieht. Dabei hat sie allerdings ganz schön geschwindelt, was aber die aufmerksamen Schüler und Schülerinnen sofort bemerkt haben! Alle waren sich ganz sicher, dass es in der Homberger Kirche keinen Computer gibt, dort kein Fernseher steht und der Pfarrer auch nicht in einem Zelt unter der Kanzel wohnt. Andere Dinge, von denen Benedikt berichtet hat, kamen uns aber sehr vertraut vor.

Nach dem gemeinsamen Frühstück haben wir uns dann alle auf den Weg gemacht, um vor Ort zu überprüfen, wie es denn nun in einer Kirche aussieht. So konnte man bald eine muntere Schar Schüler durch die Kirche flitzen sehen. Altar, Kanzel, Osterkerzen, Bibel und Taufbecken wurden mit Wortkarten entdeckt und auch im Fotorätsel wiedergefunden. Dabei wart ihr wirklich sehr eifrig!

Neben der Homberger Stadtkirche haben wir auch noch die katholische Kirche besucht und viele Gemeinsamkeiten, aber auch einige Unterschiede entdeckt. Bei den folgenden Religionstagen in diesem Schuljahr – die sich dann mit Luther und der Reformation beschäftigen werden- wollen wir an diesem Punkt weiter forschen.

Wir freuen uns schon drauf!

Euer Religionsteam, Frau Hahn und Frau von Kortzfleisch

Ach ja – Benedikt haben wir in der Kirche natürlich auch entdeckt. Er wohnt in der dritten Bankreihe, wurde aber auch unter dem Taufbecken gesichtet!